• Arktis online mit Rolf Stange, 14.12.2022: Spitzbergen 2022
  • Arktis online mit Rolf Stange, 14.12.2022: Spitzbergen 2022
  • Arktis online mit Rolf Stange, 14.12.2022: Spitzbergen 2022
  • Arktis online mit Rolf Stange, 14.12.2022: Spitzbergen 2022
  • Arktis online mit Rolf Stange, 14.12.2022: Spitzbergen 2022
  • Arktis online mit Rolf Stange, 14.12.2022: Spitzbergen 2022
  • Arktis online mit Rolf Stange, 14.12.2022: Spitzbergen 2022
  • Arktis online mit Rolf Stange, 14.12.2022: Spitzbergen 2022
  • Arktis online mit Rolf Stange, 14.12.2022: Spitzbergen 2022
  • Arktis online mit Rolf Stange, 14.12.2022: Spitzbergen 2022
  • Arktis online mit Rolf Stange, 14.12.2022: Spitzbergen 2022
  • Arktis online mit Rolf Stange, 14.12.2022: Spitzbergen 2022
  • Arktis online mit Rolf Stange, 14.12.2022: Spitzbergen 2022
  • Arktis online mit Rolf Stange, 14.12.2022: Spitzbergen 2022
  • Arktis online mit Rolf Stange, 14.12.2022: Spitzbergen 2022
  • Arktis online mit Rolf Stange, 14.12.2022: Spitzbergen 2022
  • Arktis online mit Rolf Stange, 14.12.2022: Spitzbergen 2022
  • Arktis online mit Rolf Stange, 14.12.2022: Spitzbergen 2022
  • Arktis online mit Rolf Stange, 14.12.2022: Spitzbergen 2022
  • Arktis online mit Rolf Stange, 14.12.2022: Spitzbergen 2022

Arktis online mit Rolf Stange, 14.12.2022: Spitzbergen 2022

Die Arktis-Vorträge online von Rolf Stange gehen weiter - hier mit dem dritten Teil von Rolfs aktueller Reihe.

Am Mittwoch, 14.12.2022, fahren wir zusammen nach Spitzbergen!

Sprache: Deutsch

12,00 €
Anzahl
Auf Lager

Die Arktis Online-Vortragsreihe von Rolf Stange geht weiter: Spitzbergen 2022

Der Termin

Mittwoch, 14.12.2022. Beginn: 20 Uhr. Um diese Zeit sollten alle startklar sein, am besten ein paar Minuten vorher, damit es dann losgehen kann.

Die Vorträge dauern etwa 90 Minuten, je nach Thema, Fragen etc. Erfahrungsgemäß lieber ein paar Minuten mehr einplanen
Zur Online-Technik der Vorträge, die über Zoom laufen werden, gibt es unten auf dieser Seite noch ein paar Hinweise.
Die Anzahl der "Eintrittskarten", die Ihr hier erwerbt, sollte der Anzahl der ZuschauerInnen entsprechen, die sich den Vortrag zusammen ansehen, wie auch bei live-Veranstaltungen, Vorträgen oder Konzerten, auf der Bühne. Natürlich reicht technisch gesehen ein Zugang, um sich dann mit fünf Leuten vor einen Bildschirm zu setzen. Entscheidet selbst, wie Ihr es als fair empfindet, es gibt keine Kartenkontrolle am Eingang. Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre lade ich ganz herzlich ein, kostenfrei zuzuschauen!

Online-Vorträge: die Technik - so läuft's
Technisch wird es so laufen: Der Vortrag wird als Zoom-Meeting stattfinden. Ihr könnt hier virtuelle Eintrittskarten käuflich erwerben, genau so, wie Ihr hier auch ein Buch oder einen Kalender etc. kaufen könnt. Ihr bekommt dann am Tag des Vortrags etwa um 19.30 Uhr eine Email mit den Zugangsdaten. Ihr könnt dem Vortrag einfach über den Internet-Browser folgen. Eine Installation von Zoom soll stabiler laufen als die Browser-Variante, erforderlich ist das aber nicht. Natürlich braucht Ihr eine ausreichend gute Internet-Verbindung, um dem Vortrag folgen zu können. Das kann ich von meinem Ende aus nicht beeinflussen, und ab Beginn der Veranstaltung ist es mir nicht mehr möglich, technische Hilfestellung zu geben. Bitte bei Bedarf rechtzeitig testen und ggf. Fragen klären!

Ganz wichtig: achtet beim Kartenkauf unbedingt darauf, die Emailadresse fehlerfrei anzugeben! Ohne richtige Emailadresse kann ich Euch den Link/Zugangscode zum Zoom-Meeting nicht schicken!

Wer sich wegen der Technik nun unsicher ist: Es ist nicht schwer! Bei Bedarf hilft ein kurzes Probe-Zoom-Meeting, das sich vielleicht im Bekanntenkreis organisieren lässt. Wenn nicht, können wir das auf Wunsch auch machen, ggf. bitte Kontakt aufnehmen (hier klicken).

Spitzbergen 2022

Zunächst vorweg: Dies ist NICHT mein Vortrag "Norwegens arktischer Norden - Spitzbergen", an den das geneigte Publikum sich möglicherweise zumindest teilweise dunkel erinnert.

Das Jahr 2022 hat in Spitzbergen so viele spannende Erlebnisse und Entwicklungen gebracht, dass es sich ohne Zweifel lohnt, diesen einen eigenen Abend zu widmen. Wir erleben die ersten Sonnenaufgänge auf einer einsamen Trapperstation an der Westküste Spitzbergens und lernen das einfache, aber unglaublich schöne Leben dort kennen. Der Lichtwinter brachte schöne Erlebnisse in Schnee und Eis, aber auch unerfreuliche Wetterkapriolen, bei denen sich der Klimawandel unweigerlich ins Bewusstsein drängt. Im Sommer fahren wir rund um die Insel, links herum und rechts herum, bis in die abgelegensten Winkel. Dabei sehen wir grandios schöne Landschaften an fernen Stellen, von denen kaum einer weiß, dass es sie überhaupt gibt, und erleben spannende Geschichten. Unter anderen beschäftigen wir uns damit, wo Amundsen letztlich gestrandet sein könnte ...

Auch gesellschaftlich und politisch hat das Jahr Spitzbergen einigen Wirbel gebracht, und natürlich hat sich so mancher Sturm noch nicht gelegt. Wir werfen einen Blick auf die aktuellen Entwicklungen.

Artikelnr. AO-003

Deutsch

Sprache

Ähnliche Produkte

(Es gibt 3 andere Produkte in der gleichen Kategorie)

Cookie-Zustimmung